Vegane Schlemmercreme

Carob Schlemmer Creme

300 g Soja Drink natur oder Calcium*
200 g Kokosmilch
50 g Mandeln nicht zu fein gemahlen
50 g Maisstärke
30 g Carobpulver
etwas Salz
50 g Agavendicksaft
1 Bourbon-Vanillezucker
300 g Soja-Saane** oder Soja Schlagcreme
3 Scheiben Ananas klein geschnitten

Aus Sojadrink* (wenn Sojadrink natur verwendet wird muss etwas mehr Salz genommen werden), Maisstärke, Carobpulver und etwas Salz einen Pudding kochen. In eine Schüssel geben, Mandeln, Agavendicksaft, Vanillepulver untermischen und erkalten lassen. Pudding nicht süßer machen. Die Süße kommt erst durch die Soja-Saane!
** Saane (muss gut gekühlt sein) aufschlagen, zum Carob Pudding geben und gut vermischen.
Die Ananas in kleine Stückchen schneiden, auf der Creme verteilen oder untermischen.

Am besten schmecken dazu Inkakräcker

Inkakräcker

150 g Amaranth-Popp
50 g Quinoa
50 g Sesam ungeschält
50 g Weizenmehl Type 1050
1 - 2TL Anis
1½ TL Salz
40 g Sesamöl
ca. 180 g Soja -Reis-oder Hafermilch

Amaranth Popp, Quinoa und Anis fein mahlen. Alle Zutaten gut verkneten und 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Teig halbieren. Jede Hälfte zwischen Backtrennpapier dünn ausrollen und auf ein Backblech geben. Quadrate oder Rechtecke vorschneiden, da die Kräcker sonst nach dem Backen beim Schneiden brechen würden. Auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C backen.

Kräcker können gut auf Vorrat gebacken, müssen aber trocken gelagert werden.

Weitere Lieblingsrezepte unserer Leser finden Sie HIER
 auf anderen WebseitenFacebookTwitternSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.